Tirol SWAROVSKI OPTIK

Dieses Thema im Forum "Sport & Sportausrüstung" wurde erstellt von SWAROVSKI OPTIK, 9. Juli 2018.

  1. SWAROVSKI OPTIK

    SWAROVSKI OPTIK SEE THE UNSEEN

    [​IMG]

    SWAROVSKI OPTIK
    Der Wunsch, die Grenzen der Sehkraft des Auges deutlich zu überschreiten und in die Ferne blicken zu können, ist so alt wie die Menschheit selbst. Im Jahr 1935 war Wilhelm Swarovski, der Sohn des Firmengründers, gerade 17 Jahre alt und ein begeisterter Hobbyastronom. Seine Passion "den Sternen ein wenig näher zu sein", weckte in ihm den Ehrgeiz, ein eigenes, verbessertes Fernglas zu bauen. Die für die Herstellung von Schmucksteinen damals schon im väterlichen Betrieb vorhandenen Methoden zur Glaserzeugung und Glasveredelung nutzte er für die Entwicklung eines gänzlich neuartigen Prismen-Schleifverfahrens, das er in seinem ersten 6x30 Fernglas angewandt hat. Im Jahre 1949 gründete er im Tiroler Absam die SWAROVSKI OPTIK KG und legte damit den Grundstein für ein Fernoptik-Unternehmen von Weltruf. Sein erstes Serienprodukt, der Habicht 7x42, ist ein bis heute gültiger Standard in der Jagdoptik und wird von SWAROVSKI OPTIK nach wie vor in bester Tradition des Gründers gefertigt.
     
  2. SWAROVSKI OPTIK

    SWAROVSKI OPTIK SEE THE UNSEEN

Diese Seite empfehlen