Salzburg Krameterhof: Permakultur-Vorzeigeprojekt

Dieses Thema im Forum "Agrarwirtschaft & Forsttechnik" wurde erstellt von Krameterhof, 30. Juli 2018.

  1. Krameterhof

    Krameterhof Permakultur

    [​IMG]

    Krameterhof: Permakultur-Vorzeigeprojekt
    Der "Agrar-Rebell" und ökologische Visionär aus den österreichischen Alpen lernte schon als Kind von der Natur. Als Sepp Holzer mit 19 Jahren den kargen elterlichen Bergbauernhof "Krameterhof" übernahm, machte er daraus ein ertragreiches Naturparadies mit vielfältigen Wildniskulturen. Die "Holzer Permakultur" ist eine alternative, aber vorallem natürliche Form der Landwirtschaft, die auf das Arbeiten mit den Kreisläufen und Wechselwirkungen in der Natur basiert. Diese Form der Landwirtschaft zeigt, dass Wirtschaften im Einklang mit der Natur nicht nur ökologisch richtig, sondern auch ökonomisch erfolgreich sein kann. Oberstes Prinzip ist dabei der verantwortungsvolle Umgang mit Mitlebewesen und Ressourcen. Neben Ackerbau, Gartenbau, Obstbau, Agro-Forstwirtschaft, Aquakultur und Tierhaltung beschäftigt sich der Krameterhof vorallem auch mit der Gestaltung der Landschaft: dem Anlegen von Terrassen, Hügelbeeten, Teichen, Wassergärten und Trocken- und Feuchtbiotopen.
     
  2. Krameterhof

    Krameterhof Permakultur

Diese Seite empfehlen